Evangelische Grundschule Weiten-Gesäß

 

 

Schuljahr 2020/2021

 

 Dezember

 

Der Förderverein bringt zum Nikolaustag etwas zum Naschen vorbei.

Danke!

 

 

 

Es hat geschneit!  

Schneepause!

 

                           

 

                                           

 

 


November

 

Evangelische Grundschule Weiten-Gesäß auf dem Weg zur digitalen Schule

Förderverein finanziert technische Ausstattung

Kinder benötigen Kompetenzen, die sie befähigen, an der digitalisierten Welt erfolgreich teilhaben zu können. Die Digitalisierung in den Schulen soll zur bestmöglichen individuellen Förderung aller Schülerinnen und Schüler und zur Entfaltung ihrer Talente und Begabungen beitragen. Neue Lernformen und Methoden sollen deshalb in Zukunft den Unterricht bereichern, um junge Menschen in der digitalen Gesellschaft weiter zu fördern

Um dies zu ermöglichen benötigen die Schulen eine entsprechende technische Infrastruktur und Ausstattung sowie dafür qualifizierte Lehrkräfte.  Dieser Weg wird durch den Digitalpakt Schule zwischen Bund und Ländern, dadurch aufbauend vom Land Hessen mit dem Programm Digitale Schule Hessen und ergänzend von den Schulträgern unterstützt und gefördert. Da die vorhandenen Gelder begrenzt sind, kann damit allerdings nicht der Bedarf aller Schulen komplett abgedeckt werden.

Das erforderliche Konzept zur Digitalisierung der Grundschule in Weiten-Gesäß steht. Ein Teil der Lehrkräfte hat inzwischen die Qualifizierung erfolgreich abgeschlossen. Ziel ist es jetzt, das erlernte Wissen und die neuen Methoden im Schulalltag schnellstmöglich zu integrieren, um die Kinder fit für die Zukunft zu machen. Auch das Lernen zu Hause während der durch Corona bedingten Schulschließung im Frühjahr hat noch einmal deutlich gemacht, wie wichtig eine zeitgemäße technische Ausstattung und die Kompetenz, digitale Medien selbstbestimmt und verantwortungsvoll nutzen zu können, für den Lernerfolg der Kinder sind. 

Um mit der Umsetzung in den Klassen zeitnah starten zu können, fehlten der Grundschule in Weiten-Gesäß allerdings, ergänzend zur bereits vorhandenen Ausstattung, noch weitere technische Geräte. Der Förderverein der Grundschule hat deshalb jetzt einen größeren Geldbetrag in die Hand genommen und die Schule bei der Anschaffung dieser Technik unterstützt. So stehen der Schule ab sofort ein neuer WLAN-Beamer, fünf weitere iPads mit passendem Zubehör sowie ein Apple TV zur Verfügung. 

Uwe Baumann, 1. Vorsitzender des Fördervereins, hat dem Schulteam die Geräte überreicht und gab damit den Startschuss für die Umsetzung der neuen Lernmethoden im Unterricht. Der Förderverein wird den Weg zur digitalen Schule in Weiten-Gesäß, neben vielen weiteren Projekten, auch zukünftig begleiten. Werden auch Sie ein aktiver Wegbegleiter und unterstützen Sie den Verein mit einer Mitgliedschaft oder Spende!

    

 

 

 

Oktober

 

Sicher auf dem Weg zur Schule

Als Schulkind gehen die Erstklässler nun ihren Weg zur Schule ohne die Hilfe der Erwachsenen. Viele Eltern üben in den Sommerferien den Schulweg und laufen ihn mit ihrem Kind ab, um ihr Kind darauf vorzubereiten. In den ersten Schulwochen lernen die Erstklässler auch in der Schule, worauf sie beim Überqueren einer Straße achten müssen. Gefahren werden besprochen, erkannt und nach Lösungen gesucht. Die Zweitklässler festigen ihr Wissen und fühlen sich im Straßenverkehr Schritt für Schritt sicherer. Ein Schwerpunkt ist die richtige Kleidung in der dunkleren Zeit morgens auf dem Weg zur Schule. Mit heller, leuchtender Kleidung, Reflektoren oder auch Blinklichtern sind Kinder besser sichtbar für Autofahrer. Um diesen Schutz zu erhöhen, haben wir eine gut sichtbare Kappe mit Reflektorstreifen an alle Frösche verteilt, die wir kostenfrei erwerben konnten. Wir hoffen, dass die Kinder sie gerne auf dem Weg zur Schule tragen werden.

 

 

 

September

 

Förderverein der Evangelischen Grundschule finanziert neue Pausenspielzeuge

Spielen wirkt einerseits belebend und anregend, kann aber andererseits auch einen beruhigenden und entspannenden Effekt haben. Schon lange ist bekannt, dass Kinder spielend lernen und Bewegungspausen die Konzentration erhöhen.

Das Schulteam der Ev. Grundschule in Weiten-Gesäß legt deshalb großen Wert auf regelmäßige Aktivpausen. Allerdings hat die Corona-Pandemie auch Veränderungen für die Pausen mit sich gebracht. Spielen ist aktuell nur kontaktlos und unter Einhaltung der geltenden Abstandsregelungen möglich. Dies hatte zur Folge, dass die vorhandenen Spielzeuge nicht mehr alle für die Nutzung in den Pausen geeignet und die noch geeigneten Sachen nicht für alle Kinder ausreichend waren.

Der Förderverein der Ev. Grundschule Weiten-Gesäß hat der Schule deshalb jetzt viele verschiedene Spielsachen für die Pausen zur Verfügung gestellt. Die Ideen und Vorschläge dazu kamen von echten Spiel-Experten: den Kindern! Die Kinderbeiräte aus jeder Klasse haben sich zusammengesetzt und aus den Schulkatalogen eine Auswahl von geeigneten Spielsachen zusammengestellt. Alle Kinder konnten vor der Bestellung ihre Stimme zu den Vorschlägen abgeben.

Der Vorstand des Fördervereins freut sich, dass die Kinder durch die neuen Spielzeuge auch zukünftig von den Spielpausen profitieren können und die aktiven Bewegungspausen weiterhin Spaß und Entspannung in den Schulalltag in Weiten-Gesäß bringen.

Mit einer Mitgliedschaft oder Spende können Sie die Arbeit des Fördervereins und die vielfältigen Projekte für die Kinder der Grundschule in Weiten-Gesäß aktiv unterstützen. Informationen und Kontaktmöglichkeiten sind auf der Homepage der Ev. Grundschule unter http://www.egs-weiten-gesaess.de/der-foerderverein.html zu finden.

 

 

 

30. September

Aktionstag Sport - Jugend trainiert

Wir sind dabei!

Die Deutsche Schulsportstiftung rief alle Schulen in Deutschland dazu auf, am Mittwoch, den 30. September 2020, ein Zeichen für den Schulsport und Jugend trainiert für Olympia & Paralympics zu setzen. Mit einem deutschlandweiten Aktionstag unter dem Motto „Jugend trainiert“ – gemeinsam bewegen sollte ein wichtiger Schritt in Richtung der Wiederaufnahme des Schulsports in Zeiten von Corona-Einschränkungen vollzogen werden.
Mit individuellen und kreativen Bewegungsangeboten während einer Pause oder Unterrichtsstunde oder im Rahmen bestehender Kooperationen mit den örtlichen Sportvereinen konnten sich alle Schulen an diesem Aktionstag beteiligen. 

So nahmen auch alle 38 Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Grundschule Weiten-Gesäß an diesem Bewegungsangebot teil.

Schon ein Tag zuvor wurde jedem Kind seine mit Namen versehene Startnummer ausgeteilt.

Am Morgen des 30. Septembers kamen dann alle Schülerinnen und Schüler mit weißem Oberteil und ihrer individuellen Startnummer zur Schule.

In Kleingruppen konnten sie nach einer gemeinsamen Aufwärmung an unterschiedlichen Bewegungsstationen ihre Fitness und Bewegungskoordination zeigen. Mit viel Freude, Engagement und natürlich dem nötigen Abstand nahmen alle Kinder an diesem Tag teil.

Zur Belohnung bekam jeder Teilnehmer am Freitag in der letzten Unterrichtsstunde vor den Herbstferien eine Urkunde ausgeteilt, die mit Stolz entgegengenommen wurde.

 

Aufwärmzeit

 

Unterschiedliche Stationen werden durchlaufen

 

Urkundenübergabe in den Klassen 

 

 

Haustürfotos

Die Froschklasse wandert zu allen Erstklässlern von Weiten-Gesäß.

Dort wird ein Haustürfoto gemacht.

Gleichzeitig lernen alle Schüler das richtige Verhalten im Straßenverkehr.

 

 

 

 

 

 

 

 

Schuljahr 2019/2020

 

UND DANN KAM CORONA!

 

März

 

Unser Afrika - Projekt startet !

Wir reisen nach Afrika !

Wir erleben den Schulalltag afrikanischer Kinder - Schule im Koffer von UNICEF.

 

 

Eine Deutschstunde mit afrikanischen Lernwörtern.

Alle Kinder der Klassen 1 bis 4 schreiben fleißig ihre Lernwörter auf Schiefertafeln. 

 

 

 

 

Upcycling - aus Zeitungspapier werden Tüten gebastelt.

 

 

Jedes Kind gestaltet sein Namensschild mit seinen afrikanischen Namen und afrikanischen Mustern.

 

 

 

Februar

Wir feiern Fasching !   Helau !!!

 

Kuscheltiertag

 

 

 

Dezember

Unsere Weihnachtsfeier

 

 

 

 

Oktober

Froschklasse keltert Apfelsaft
Alle Frösche haben für das Keltern vier Äpfel mitgebracht. Nach dem Waschen der Äpfel haben die Frösche das Kerngehäuse entfernt. Danach wurden die Apfelschnitze in kleine Stücke geschnitten. Diese kleinen Apfelstücke wurden von den Fröschen durch eine Quetsche gedreht. In kleinen Eimern haben alle Kinder die Apfelmasse zu Harry getragen. Harry zeigte und erklärte den Fröschen den Aufbau seiner Apfelpresse. Jedes Kind hat beim Aufbau mitgearbeitet und beim Pressen Hand anlegt. Der Apfelsaft ist in den Eimer gelaufen und hat schon sehr gut gerochen. Zum Abschluss haben alle Frösche mit Harry den selbst gepressten Apfelsaft probiert.
Lecker und selbst gemacht!

 

 

August

 

Einschulungsgottesdienst 

 

  

  

  

 

 

 

 

 

Evangelische Grundschule Weiten-Gesäß  |  ev.grundschule.weiten-gesaess@ekhn-net.de